Datenschutzerklärung


Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Nickel Fenster GmbH & Co. KG. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen. Damit Sie sich beim Besuch unserer Internetseite sicher fühlen, ist es uns ein wichtiges Anliegen Ihre personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung während des gesamten Geschäftsprozesses zu schützen.    

Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z. B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden, wie z. B. favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite , sind keine personenbezogenen Daten. Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wir werden ohne diese Daten in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen auszuführen. Es werden personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten und die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen zulässigerweise gewonnen haben verarbeitet. Soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich werden personenbezogene Daten, die wir von für Sie zuständigen Vermittlern, Architekten, Beratern, Hausverwaltungen oder von sonstigen Dritten zulässigerweise erhalten haben und zukünftig erhalten werden (z. B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) verarbeitet.
    
Verwendungszweck und Rechtsgrundlage
Es werden personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (SD-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verarbeitet.
a) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DS-G VO) erfolgt zur Durchführung der Verträge mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen sowie zur Ausführung Ihrer Aufträge. Den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen können Sie  weitere Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung entnehmen.

b) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO)
Soweit erforderlich, erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten.

c) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO)
Wurde eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, erteilt worden sind. Es ist zu beachten, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Nicht davon betroffen sind Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgten.

d) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DS-GVO)
Zudem unterliegen wir als Unternehmen diversen rechtlichen Verpflichtungen und gesetzlichen Anforderungen (z.B. Steuergesetze)

Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten
Innerhalb des Unternehmens Nickel Fenster GmbH & Co. KG erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister, Erfüllungsgehilfen und Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten, wenn diese den Datenschutz wahren. Dies sind Unternehmen in den Kategorien kreditwirtschaftliche Leistungen (z. B. Rechtsanwälte, Inkasso, Bürgschaftsgeber), IT-Dienstleistungen, Vertrieb, Logistik.

Löschung von Daten
So lange es für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und gespeichert. Darüber hinaus unterliegen diese Daten verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahren betragen können.
Sobald Ihre personenbezogen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind werden diese gelöscht.

Datenübermittlung in Drittländer
Es findet keine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Stellen in Staaten außerhalb des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) oder an eine internationale Organisation statt. Im Rahmen der Fernwartung von Standard-IT-Komponenten ist es zur Fehlerbehebung im Einzelfall nicht auszuschließen, dass ein IT-Dienstleister aus dem Drittland (z. B. USA) in seltenen Fällen gesteuert und begrenzt Einsicht in personenbezogene Daten erhält.

Ihre Rechte
Sie haben, hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten, das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung nach den gesetzlichen Regelungen zu verlangen. Sie können die erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutzgrundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Natürlich können Sie stets auch die zuständigen Aufsichtsbehörden kontaktieren.

Datenschutzbeauftragter
Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen für sämtliche Anliegen zum Thema Datenschutz zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihre Anliegen an folgende Email-Adresse: datenschutz@nickel-fenster.com
    
Google Analytics & Cookies
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
Google Analytics
     
Stand Mai 2018

Standort

Heinrich-Heine-Straße 82
02943 Weißwasser



Copyright © 1899 - 2018 Nickel Fenster GmbH & Co. KG

Impressum - Datenschutzerklärung

Kontakt

welcomE@nickel-fenster.com
Telefon 03576 / 28 84 10