NICKEL FENSTER

seit 1899

++ Neuigkeiten Übersicht ++


Wieder bei den Gewinnern


Am 14.09.2017 wurden die Gewinner des Immobilienpreises 2017 in der LVZ-Kuppelhalle in Leipzig ausgezeichnet. Dabei wurde die Firma Instone in der Kategorie Bauen im Bestand für das Bauvorhaben Gohlis Carré in Leipzig ausgezeichnet. Wiederum konnte die Nickel Fenster GmbH & Co. KG mit den denkmalgeschützten Fensterelementen mit helfen diesen prestigeträchtigen Preis zu „erkämpfen“. Wir gratulieren den Machern von der Instone Real Estate recht herzlich und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei den neuen Denkmalschutzobjekten.

Die Nickelaner

Artikel der LVZ vom Freitag den 15.09.2017 - Instone Real Estate für Gohlis Carrè

4. Nickel Fenster Sommer Golfcup


Am Montag, 18.09.2017, war es endlich wieder so weit. Die Nickel Fenster GmbH & Co. KG lud zum diesjährigen Sommergolfturnier ein. Etwas verspätet, doch auch wieder liebevoll vorbereitet. Das erste Mal war der Austragungsort der 1. Golfclub Leipzig e.V. in der Noitzscher Heide. Mit viel Liebe, einem hohen Engagement und hoher Professionalität wurde das Turnier durch die Verantwortlichen des 1. GC Leipzig e.V. vorbereitet und durchgeführt.



HERZLICHEN DANK an das gesamte Team (Management, Küche, Greenkeeper) um den Präsidenten Knut Göbel. Bei herrlichem Sommerwetter konnten die Spieler sich auf dem optimal vorbereiteten Platz „austoben“. Die Ergebnisse waren insgesamt sehr ordentlich, obwohl einige Spieler mit ihren Schlägern oder anderen Dingen haderten und so ein besseres Ergebnis „verhinderten“. Nach erfolgtem Spiel wurde bei einem tollen Essen gefachsimpelt und bei Wein sowie Bier die eine oder andere Situation analysiert. Die anschließende Siegerehrung wurde mit viel Beifall begleitet und die Sieger gebührend gefeiert.

schoenes spielBruttosieger Damen:
Sandra Balthasar
Bruttosieger Herren:
Sven Petasch

Weitere Pokale gingen an:
   
Jürgen Balthasar
Michael Nickeleit
Thomas Degenhardt
Susanne Wägner
Philipp Winckelmann
Thomas Wolf
Simone Dreyer

Dank gilt auch unserem Fototeam Jana und Jörg Tietze. Die allgemeine Einschätzung:
Ein gelungenes Turnier. Dank an alle Teilnehmer.

Die Nickelaner

Zur Galerie und Ergebnisliste


Schulungsveranstaltung


jahreskonferenz2010ammon neuAm 29.08.2017 fand die Schulung der Firmen Stemeseder sowie Ammon im Werk der Nickel Fenster GmbH & Co. KG zu verschiedenen Holzaluminiumsystemen statt. Zielstellung der Schulung war, das geeignetste Holzaluminiumsystem für das Unternehmen Nickel Fenster herauszuarbeiten. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Kombination Denkmalschutz sowie Holzalusysteme gelegt.
stemmedDas Thema sowie weitere Themen wie CE-Zeichen, Entwicklung von Hebe-Schiebe-Elementen und Kalkulation wurden ebenso besprochen. Um weitere Detailpunkte in Zukunft schneller und effizienter klären zu können, wurde vereinbart, dass quartalsweise Schulungen durchgeführt werden.
Im Rahmen des I. Quartals 2018 solle eine Schulung im Hauptwerk der Firma Stemeseder in Salzburg stattfinden.
Wir bedanken uns bei den Referenten, Hans Neumeier Firma Stemeseder
sowie Detlef Kaut Firma Ammon.

Die Nickelaner

*** NEU ***

Farbanlage

farbanlage voransicht2017Nun ist der 2. Teil
unserer neuen Farbanlage komplett installiert und in Betrieb genommen. In einer konzentrierten Aktion konnte der gesamt Umbau sowie die Neuinstallation, ohne Produktionsausfall, realisiert werden. Mit dieser neuen Anlage sind wir in der Lage unsere Kunden noch besser befriedigen zu können. Sowohl in Produktivität und in der Qualität sind weitere Fortschritte erzielt worden. Wir dürfen uns in diesem Zusammenhang für die Gestaltung sowie Realisierung bei allen Firmen bedanken.

Besonderer Dank geht dabei an die Firmen:
  • Range + Heine GmbH
  • ERF Elektro-Elektronik GmbH
  • Mrusek Bau
  • Taenzler Maschinen- und Anlagenbau GmbH
  • Jan Striese Raumgestaltung
Ebenfalls gilt der Dank all unseren Mitarbeitern, die bei der Realisierung extreme Belastungen auf sich genommen haben und trotz allem auch die „normalen“ Arbeitsgänge bewältigten. Mit dieser Anlage haben wir eine weitere Voraussetzung geschaffen, um auch zukünftig unsere Partner mit den guten Nickel Produkten verwöhnen zu können.Die Qualität unserer Produkte, verbunden mit einem exzellenten Service steht für all unsere Mitarbeiter im Vordergrund.

Im Jahr 2018 wird die 3. und letzte Etappe in der Gesamtrealisierung der Farbanlage – der Roboter – angestrebt.

Freuen Sie sich auf weitere Höhepunkte in unserer Entwicklung.

Die Nickelaner

sommerfest2017 logo10. Sommerfest der

Nickel Fenster GmbH & Co. KG
am 25.08.2017

Am 25.08.2017 war es wieder soweit. Die Nickel Fenster GmbH & Co. KG lud zum 10. Mal zu Ihrem Sommerfest in die Heinrich-Heine-Straße 82 in 02943 Weißwasser ein. Der Andrang war groß und bei tollem Sommerwetter konnten alle Aktivitäten in einem schönen Ambiente durchgeführt werden. Höhepunkt war wiederum das traditionelle Beachvolleyballturnier. Unter Turnierleiter, Thomas Reimann, entwickelte sich ein rasantes Turnier mit einem spannenden Finale zwischen der Stadtverwaltung Weißwasser und der Firma Ammon aus Hermsdorf. Nachdem das Spiel fast entschieden war, erkämpfte die Stadtverwaltung Weißwasser 3 Sekunden vor Abschluss den Ausgleich und gewann nach Verlängerung 24:22. Herzlichen Glückwunsch.

Besonderer Lohn:    
Der neue Wanderpokal und die obligatorischen Nickel Handtücher.
Neben dem Wanderpokal hat die Dresdner Volksbank Raiffeisenbank eG
einen Volleyball mit den Unterschriften der Frauen Bundesligamannschaft DSC Dresden gespendet. Die Freude war überwältigend.


2017 sommerfestWeitere Pokale gingen an die Firma Ammon - Silber
und an das Jobcenter 1 - Bronze.

Der vierte Platz, versehen mit einem neuen Designpokal ging an:

  • Dresdner Handwerkerhof Ausbau GmbH / NF NL Dresden
  • Jobcenter 2
  • Nickel Fenster GmbH & Co. KG
  • Rohrnetz Beil GmbH

Weiterlesen...


ZEG Generalversammlung 2017 in Münster, vom 23.-25.06.2017


zeg muensterUnser Produktionsleiter Andreas Robel wurde in diesem Jahr als Teilnehmer der Nickel Fenster GmbH & Co KG nach Münster, dem diesjährigen Tagungsort der Generalversammlung der ZEG, delegiert.

muenster rathausMünster, Historisches RathausMünster ist eine Stadt mit langer historischer Tradition und einer wunderschönen Altstadt. Die Auftaktveranstaltung am Vorabend der Generalversammlung fand im Friedenssaal des historischen Rathauses statt, genau an dem Ort, an dem am 15.Mai 1648 als Teil des Wesfälischen Friedens der Frieden von Münster geschlossen wurde. Mit diesem Ereignis wurde der 30jährige Krieg in Europa beendet, der in den deutschen Ländern seinerzeit unzählige Menschen Leid, Tod und Elend gebracht hatte.

Umrahmt von einem kulturell und kulinarisch anspruchsvollem Programm fand die eigentliche Generalversammlung am Samstag, den 24.Juni 2017 satt. Geschäftsführung und Vorstand erstatteten ausführlich Bericht über die Arbeit des vergangenen Jahres sowie die wirtschaftliche und finanzielle Lage der ZEG. Anschließend standen Sie Rede und Antwort auf die zahlreichen kritischen Fragen der Delegierten. Zusammenfassend konnte festgestellt werden, dass es der ZEG in einem insgesamt sehr komplizierten Jahr trotz großer Schwierigkeiten bei der Inbetriebnahme des neuen Standortes in Kornwestheim bei Stuttgart gelungen war, das Geschäftsjahr mit einem positiven Ergebnis von ca. 1,587 Mio EURO abzuschließen.

Weitere Bilder in der Galerie
View the embedded image gallery online at:
http://www.nickel-fenster.net/index.php/home#sigProId88d5d5f166
Logo 10 GGCM 300
10. Charity Masters der GRK

Am 19.08.2017 war es wieder so weit. Wirtschaft, Prominenz und Politik trafen sich zum 10. GRK Golf Charity Masters im Golf- und Country Club in Machern.
Ziel dieser Veranstaltung war und ist Gelder für Notdürftige in Deutschland und der Welt zu sammeln.
Die wiederum toll organisierte Veranstaltung durch die GRK war ein voller Erfolg. Nach einem Opening am Freitag, einen wunderschönen Golfturnier am Samstag mit anschließender Galaveranstaltung im Hotel Westin in Leipzig, wurde die


Spendensumme in Höhe von 2.500.000,00 EUR


aufgerufen. Eine sensationelle Summe, womit vielen Hilfsbedürftigen geholfen werden kann. Auch denen, wo staatliche Hilfen nicht oder nur unzureichend gewährt werden.
Die Nickel Fenster GmbH & Co. KG hat sich, wie seit 10 Jahren schon, wiederum beteiligt.
Wir gratulieren Steffen Göpel und seinem GRK-Team für dieses Engagement. Eine außerordentliche Leistung die nicht hoch genug bewertet werden kann.
Es ging bei diesem Turnier nicht vordergründig um Sieger und Platzierungen, sondern um Hilfe sowie Unterstützung.

Weiterlesen...


GRK nun „Instone“


Der Leipziger Projektentwickler GRK hat umgeflaggt und heißt jetzt „Instone“.
In einem Bericht der LVZ vom 21.07.2017 wurden einige Details zur neuen Situation dargestellt.

instone heeres.fwDen Stil der historischen Klinkerbauten in der Heeresbäckerei an der Olbrichtstraße sollen auch die daneben geplanten Neubauten aufnehmen. Im Spätsommer 2017 will Instone das Großprojekt mit rund 350 Wohnungen starten. Quelle: Homuth-Architekten
Gleichzeitig zeigen einige Bauvorhaben, dass auch die Nickel Fenster GmbH & Co. KG ihre Handschrift hinterlassen hat. Tolle Objekte in einem grandiosen Denkmalschutzdesign.

Die Nickelaner

Vollständigen Artikel der LVZ vom 21.07.2017 lesen

Am 22. Und 23. Juni 2017 fand der Jahreskongress der Fensterverbände VFF und der RAL Gütegemeinschaft in Potsdam unter dem Motto „Wie wir die Zukunft sichern!“ statt.


Unter den 190 Teilnehmern vertrat der Stellv. Geschäftsführer, Herr Dirk Fechner, die Nickel Fenster GmbH & Co. KG. Zu den Höhepunkten der Veranstaltung, die im Dorint Hotel Sanssouci stattfand, gehörten eine Podiumsdiskussion zur Zukunft der energetischen Gebäudemodernisierung sowie die Vergabe des Marketingpreises des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) in drei Kategorien.

Der erste Jahreskongress unter Führung von Detlef Timm, dem im Vorjahr neugewählten VFF-Präsidenten, stand unter dem Stern der bevorstehenden Bundestagswahl und der politischen Zukunft von Klimaschutz und energieeffizientem Bauen und Sanieren. Das Fachprogramm am zweiten Kongresstag begann mit der Begrüßung durch VFF-Präsident Detlef Timm und Grußworten des Potsdamer Oberbürgermeisters Jann Jakobs und von Christoph Silber-Bonz, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Rollladen + Sonnenschutz (BVRS). Im Anschluss erläuterte der bekannte Wetterexperte Jörg Kachelmann, worin sich seriöse von unseriöser Wettervorhersage unterscheidet. Er distanzierte sich von Aberglauben und wenig begründeten Langfristprognosen. Dagegen betonte er, dass der Prognosezeitraum insbesondere bei Unwettern nach wie vor sehr kurz ist, aber deutlich besser genutzt werden könnte.

vffAufgrund einer kurzfristig im Bundestag angesetzten namentlichen Abstimmung mussten fünf der sechs eingeladenen Vertreter der Politik die geplante Podiumsdiskussion im letzten Moment absagen. Kurzentschlossen nutzten die Veranstalter die Situation zu einer Diskussion der versammelten Experten und Verbandsvertreter. In einem einführenden Impulsreferat skizzierte Thomas Drinkuth von der Deutschen Energie-Agentur (dena), wie der Stellenwert des Gebäudesektors als Schlüsselfeld der Energiewende in den Wahlprogrammen der Parteien berücksichtigt wird. Neben Thomas Drinkuth nahmen an der nachfolgenden, von VFF-Geschäftsführer Ulrich Tschorn moderierten Diskussion VFF-Präsident Detlef Timm, Christoph Silber-Bonz vom BVRS, der Modernisierungsexperte Ronny Meyer sowie - als einziger Parteienvertreter - der brandenburgische FDP-Vorsitzende Axel Graf Bülow teil.

Vier Referate umkreisten auf unterschiedliche Weise die Zukunftsperspektiven von energieeffizientem Bauen. Ronny Meyer, Journalist und Dipl.-Ingenieur, stellte die von ihm initiierte „Modernisierungsoffensive“ und ihr Netzwerk vor, die schon in einer Reihe von Regionen etabliert wurde und dem Endkunden energieeffizientes Modernisieren als attraktive und unbürokratische Chance vermittelt. Prof. Christian Niemöller von der Anwaltskanzlei SMNG und Prof. Ulrich Sieberath vom ift Rosenheim gaben wie gewohnt interessante Einblicke in aktuelle Themen von Baurecht und Technik.

Viel Aufmerksamkeit fand die Verleihung des Marketingpreises 2017, den der Verband alle zwei Jahre vergibt.

Der gemeinsame Erlebnisabend in der Potsdamer Biosphäre endete mit dem letzten großen Highlight des Jahreskongresses, der Uraufführung des neuen Imagefilms der Branche „Fenster Made in Germany – Wer durchblickt, will sie haben!“. Der Film, der großen Beifall fand, wird in naher Zukunft der gesamten Fensterbranche als ungewöhnlich-attraktives Marketingangebot zur Verfügung gestellt

Bild02Podiumsdiskussion (Foto: VFF-PCL)

Weiterlesen...


Erneuter Weltrekord im Linedance für unseren Kalkulator


Am 15. – 18. Juni 2017 fand in Kaprun (Österreich) ein erneuter Weltrekordversuch im Linedance statt.

Staudamm

Weiterlesen...


Veranstaltung im Steigenberger Hotel Leipzig am 26.06.2017


03Am 26.06.2017 fand mit der Staatsministerin für Soziales, Frau Barbara Klepsch, ein Treffen im Steigenberger Hotel Leipzig statt.

In einer Vorstellung des Gesamtministeriums wurde der Umfang der Gesamttätigkeiten erläutert und dargestellt. Gleichzeitig konnten Entwicklungstendenzen für die Zukunft aufgezeigt werden. In einer sehr emotionalen, aber sachlichen Diskussion wurden die Sorgen und Nöte von Unternehmen angesprochen. Es gibt noch sehr vieles aufzuarbeiten.

Gleichzeitig ist es wichtig, weiter permanent in Diskussionen zu bleiben, um die Gesamtkomplexe zu verstehen und bestimmte Ansatzpunkte für die Zukunft aufzuzeigen.

Eine gelungene Veranstaltung in einem attraktiven Haus
mit denkmalgeschützten Fensterelementen aus dem Haus Nickel Fenster.
innologo
Schulung am 30.05.2017


Am 30.05.2017 fand im Dresdner Handwerkerhof Ausbau GmbH, Sitz der Niederlassung Dresden der Nickel Fenster GmbH & Co. KG, die Schulung zum Thema „Einsatz von Regel-Air“ etc. statt.

dresden aussen 2017Filiale der Nickel Fenster GmbH im Dresdner Handwerkerhof
Die Firma Innoperform erläuterte umfänglich die gesamten Bedingungen beim Einsatz der einzelnen Teile und die damit im Zusammenhang stehenden Schlussfolgerungen. Es gilt auch künftig den Einsatz exakt zu erläutern und die Anzahl exakt nachzuweisen.

Wichtige Erkenntnisse auch für unsere Partner, wie z.B. Firma AKIB.

Die Nickelaner
English (UK)Deutsch (de)russischspanisch (es)
Reg.-Nr. 101.001571


Wir sind vorbildlicher
Ausbildungsbetrieb
im Handwerk

ausbildung top.fw

 

Mehr erfahren >>

AnerkPP normal hell.fw200.fw

 



Qualitäts-
Sicherheitszertifikate,
Präqualifizierung

vbh 2017


Zur Übersicht >>



Wir sind Partner von Roto Quadro Safe
roto quadro safe




crefo zert 2017